Digitalisierung in der Branche:
Touristik, Transport und Logistik

Stimmung in der Branche

Auch im Jahr 2018, zum dritten Mal in Folge, positionierte sich Deutschland auf Platz eins der Rangliste des Logistics Performance Index (LPI) der Weltbank. Mit dem LPI wird die Leistungsfähigkeit der Logistik eines Landes abgebildet. Die nachfolgenden Plätze belegten unter anderem Schweden, Belgien und Österreich. Nicht zuletzt dieser Erfolg verdeutlicht die Bedeutung der Logistik für die Wirtschaft in Deutschland. In 2018 erzielte die Logistikbranche insgesamt 274 Milliarden Euro Umsatz und damit etwa sieben Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Damit Deutschland weiter wettbewerbsfähig bleiben kann, ist die Digitalisierung des Logistikbereiches unausweichlich. Dasselbe trifft aber ebenfalls auf den Tourismus zu. Nur, wer dem technischen Fortschritt folgt und ihn für sich nutzt, kann sich weiter am Markt behaupten.

64 Mrd. €
UPS - Umsatzstärkstes Logistikunternehmen weltweit in 2018
61,6 Mrd €
Umsatz des deutschen Unternehmens DHL in 2018
36 Mrd. €
Gesamtumsatz der deutschen Reiseveranstalter in 2018
7,3 Mrd. €
TUI - Größter Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum in 2018

Digitalisierung in der Branche:
Touristik, Transport und Logistik

Große Unternehmen zeigen sich mutiger

Wie in vielen anderen Branchen auch sind es vor allem die großen Unternehmen, die dem bevorstehenden technischen Wandel besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen. Kleine und mittelständische Unternehmen zeigen sich hier noch deutlich verhaltener und konzentrieren sich weiter auf bisherige Strategien, statt in die Digitalisierung zu investieren. Da sich ein Rückstand langfristig schwer aufholen lassen wird, ist es auch für diese Unternehmen von großer Wichtigkeit, die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und zeitnah entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Auch die Kooperation mit bzw. Integration von Start-Ups, die oft mehr technisches Knowhow mit sich bringen, wird elementar werden. Dies gilt jedoch für die kleinen und mittelständischen ebenso wie für die großen Unternehmen.

Transportlogistik wichtiger Mitspieler

Damit die Produktionsbetriebe ihre Vorstellungen zum Thema Digitalisierung umsetzen können, ist auch das Voranbringen der Transportlogistik hinsichtlich ihrer Effizienz unumgänglich. Hiervon werden die Bereiche Transportmittel, Prozesse im Transportverlauf, interne Unternehmensstrukturen und Netzwerke zu Lieferanten und Kunden betroffen sein. Das Ziel ist auch hier eine vollständige digitale Vernetzung zwischen allen Beteiligten, um so die Wertschöpfungskette eines Produktes intelligent zu unterstützen. Damit neue Technologien richtig eingesetzt werden können, müssen schon heute Grundlagen hierfür geschaffen werden. Dazu zählt auch, qualifiziertes Personal einzustellen bzw. vorhandenes weiterzubilden. Langfristig wird eine Umstrukturierung dann auch im Bereich der Transportlogistik zu erheblichen Kosteneinsparungen führen.

Digitalisierung als Chance

Missstände wie Knappheit an Lagerraum, Fahrermangel oder ineffiziente Nutzung von verfügbaren Kapazitäten werden zukünftig aller Wahrscheinlichkeit nach der Vergangenheit angehören. Track and Trace wird zwar bereits heute angewendet, jedoch erhält dieses Verfahren im Zuge der technischen Weiterentwicklung eine größere Bedeutung. Durch digitale Vernetzung wird der gesamte Wertschöpfungsprozess sichtbar. So kann die Belieferung beispielsweise zeiteffizienter gestaltet werden, indem per Datenübertragung Fehlbestände automatisch angezeigt werden. Auch der Fortschritt auf dem Gebiet des autonomen Fahrens wird sich in der Logistikbranche bemerkbar machen. Experten gehen davon aus, dass in etwa zehn Jahren keine menschlichen Fahrer mehr für Langstreckentransporte benötigt werden. Daneben wird auch der Einsatz von Drohnen für die Lagerinventur wahrscheinlich sein, was die Kosten zusätzlich senken wird.

Veränderungen in der Touristik

Auch die Touristikbranche wird von der Digitalisierung und dem Einsatz von BigData und künstlicher Intelligenz profitieren können. Hierfür ist es aber notwendig, die Komfortzone zu verlassen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Den Blick in den Katalog wird es zukünftig nicht mehr geben. Stattdessen werden Kunden mittels VR-Brillen in der Lage sein, ihr Reiseziel schon im Voraus zu erkunden. Da diese Brillen aktuell noch in wenigen

Ausgewählte Referenzen aus der Branche

Reiseportal / Meerbusch
Booking Escape
Ein Internetportal mit sorgfältig ausgewählten Hotels aus ganz Europa. Das Portal ermöglicht es, Besuche zu buchen und einzelne Produkte von Hotels zu verkaufen.
Jetzt online ansehen
  • PHP7
  • RESPONSIVE DESIGN
  • UI/UX
  • WOOCOMMERCE
  • WORDPRESS
  • HTML5
Booking Escape
Reiseportal / Meerbusch
Autovermittlung / Europe
Erento
ist Europas größtes Online-Mietportal!
Jetzt online ansehen
  • PHP7
  • REST
  • WORDPRESS
  • MYSQL
  • SASS
  • CSS3
  • API
  • ANGULAR2
  • HTML5
  • BEM
Erento
Autovermittlung / Europe

Unsere Dienstleistungen für Touristik, Transport & Logistik

Webdesign

Professionelles und wirkungsvolles Webdesign für Touristik, Transport & Logistik

Webentwicklung

Entwicklung hochwertiger Webseiten und Digitaller Plattformen

Digitale Plattformen

Entwicklung komplexer Plattformen und Marktplätzen für Produkte und Dienstleistungen.

Suchmaschinenoptimierung

On-Page, Off-Page und technische SEO Maßnahmen für Ihr Webseite und Digitale Plattform

Der frische Content aus unserem

Transformation Blog

Branchenexpertise

Wir helfen mit unserer Expertise in Bereichen des Webdesigns, der Webentwicklung und des Cloud-Computings Firmen aus wichtigen Branchen für die deutschte Wirtschaft.

  • Finanzen
    Beim Aufbau von Vertrauen kann die Digitalisierung wesentlich helfen, da Finanzprodukte durch mehr interaktive und visuelle Elemente besser erklärt werden können.
    Mehr erfahren
  • Bildung
    Bei digitalen, technologiebasierten Bildungs- und Lehrangeboten wird der Begriff “EdTech” oder “EduTech” (von “Education” und “Technology”) verwendet.
    Mehr erfahren
  • E-Commerce
    Der Gesamt-E-Commerce-Umsatz betrug in Deutschland laut Erhebungen des Handelsverbands im Jahr 2018 53,4 Milliarden Euro.
    Mehr erfahren
  • Immobilien
    Die Digitalisierung im Bereich der Immobilienbranche hat viele Facetten. So genannte PropTech-Unternehmen verändern den Markt, insbesondere bei der Vermittlung von Immobilien.
    Mehr erfahren
  • Fashion
    Neben herkömmlichen Ladengeschäften ist heute vor allem der Einkauf von Kleidung im Internet gefragt. Als umsatzstärkste Online-Anbieter gelten aktuell Zalando, Bonprix, Otto und H&M; auch der Multihändler Amazon gehört mit dazu.
    Mehr erfahren
  • Touristik und Transport
    In 2018 erzielte die Logistikbranche insgesamt 274 Milliarden Euro Umsatz und damit etwa sieben Milliarden Euro mehr als im Vorjahr.
    Mehr erfahren
Finanzen
Beim Aufbau von Vertrauen kann die Digitalisierung wesentlich helfen, da Finanzprodukte durch mehr interaktive und visuelle Elemente besser erklärt werden können.
Mehr erfahren
Bildung
Bei digitalen, technologiebasierten Bildungs- und Lehrangeboten wird der Begriff “EdTech” oder “EduTech” (von “Education” und “Technology”) verwendet.
Mehr erfahren
E-Commerce
Der Gesamt-E-Commerce-Umsatz betrug in Deutschland laut Erhebungen des Handelsverbands im Jahr 2018 53,4 Milliarden Euro.
Mehr erfahren
Immobilien
Die Digitalisierung im Bereich der Immobilienbranche hat viele Facetten. So genannte PropTech-Unternehmen verändern den Markt, insbesondere bei der Vermittlung von Immobilien.
Mehr erfahren
Fashion
Neben herkömmlichen Ladengeschäften ist heute vor allem der Einkauf von Kleidung im Internet gefragt. Als umsatzstärkste Online-Anbieter gelten aktuell Zalando, Bonprix, Otto und H&M; auch der Multihändler Amazon gehört mit dazu.
Mehr erfahren
Touristik und Transport
In 2018 erzielte die Logistikbranche insgesamt 274 Milliarden Euro Umsatz und damit etwa sieben Milliarden Euro mehr als im Vorjahr.
Mehr erfahren
Finanzen
Kundenstories

Kundenstories

Ein Workshop von einer Woche, in dem nicht nur ein halbes Dutzend unserer Kollegen eine fundierte Einführung in die Angular-Entwicklung bekommen haben, sondern in dem quasi nebenbei die erfolgskritischen Teile unserer Anwendung entstanden ist. – Das hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen!

Stephan Frenzel • KYBEIDOS GmbH
Tim Fabian Besser

Das Team von Alphta hat mich bei verschiedenen digitalen Projekten, unter anderem bei der Entwicklung einer Digitalplattform sowie bei der Erstellung einer Webseite unterstützt. Besonders positiv ist die unkomplizierte, agile und saubere Arbeit des Teams von Alphta hervorzuheben!

Tim Fabian Besser • Besser Digital GmbH

Ich habe mit der Firma Alphta Digital Lab an verschiedenen Projekten gearbeitet und war immer hochgradig zufrieden mit ihr Qualität und Effizienz - ich kann Alphta als soliden Geschäftspartner nur weiterempfehlen!

Dominik Matyka • Serial Entrepreneur

Das Team von Alphta hat uns bei der Entwicklung der neuen Unternehmenswebseite unterstützt. Besonders positiv war an der Zusammenarbeit die hohe Flexibilität des Teams von Alphta sowie technisch exzellente Umsetzung kurz vor einem sehr wichtigen Termin.

Seb Downie-Blackwell • SIXMOREVODKA studio GmbH
Hello!
Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!
Lukasz Gawrys
Inhaber